Rückschau:


TTC Benzingen I- TTC Bitz
Vergangenen Samstag begrüßte die erste Mannschaft des TTC Benzingen die Nachbaren aus Bitz. 
Die Doppelbegegnungen starteten nicht ganz so erfreulich wie erhofft. Lediglich unser 
Jugenddoppel waren die einzigen, die einen Punkt mich nach Hause nehmen konnten. 
Westhauser/Burkart hatten fünf Sätze lang zu kämpfen, konnten sich allerdings schlussendlich 
gegen  Lorch/Endress durchsetzen. Kawetzki/Henle hatten gegen Klinko/Schairer vier sehr lange 
Sätze zu kämpfen, mussten ihren Punkt jedoch am Ende abgeben. Buzila/Blickle durften gegen das 
Mayrockdoppel an die Platten. Auch sie mussten nach vier Sätzen wieder zurück auf die Bank 
kommen, ohne Punkt in der Tasche. Somit stand es nach den Doppelbegegnungen 2:1 für Bitz.
Nun folgte eine Siegesserie: Westhauser machte gegen Lorch kein langes Spiel und gewann nach 
drei Sätzen. Burkart spielte souverän gegen die Materialspieler und machte es spannend. Erst nach 
fünf sehr nervenaufreibenden Sätzen konnte er den wohlverdienten Punkt mit auf die Bank nehmen.
Auch auf das mittlere Paarkreuz war verlass: Kawetzki durfte gegen Mayrock- Senior, Wolfgang, an
die Platte und fegte ihn in drei kurzen Sätzen weg von der Platte. Henle hatte die jüngere 
Mayrockversion an der Platte und war ebenfalls erfolgreich. Buzila konnte die Siegesserie leider 
nicht vorsetzten, Schairer machte ihr einen Strich durch die Rechnung und erkämpfte sich den 
Punkt nach fünf Sätzen. Blickle machte es ebenfalls spannend und hatte ein hartes Spiel gegen 
Endress, schlussendlich hat sich das lange und hartem kämpfen jedoch gelohnt, denn er konnte sich 
durchsetzen. Zwischenstand nach dem ersten Durchgang lautete somit: 6:3. Der Weg für einen Sieg 
war somit geebnet, musste nur noch gefestigt werden. Westhauser machte es den anderen vor, hatte 
allerdings einen sehr harten Gegner. Klinko hatte einiges dagegen, dass Westhauser den Punkt 
mitnehmen kann, jedoch war er nicht erfolgreich. Westhauser durfte nach fünf Sätzen den Punkt für 
Benzingen anschreiben lassen. Burkart spielte an diesem Abend wie selten zuvor und konnte somit 
auch sein zweites Einzelspiel souverän für sich entscheiden. Nun lag es an Kawetzki, den Sieg nach
Hause zu bringen. Sein Gegner: Mayrock- Junior. Kawetzki musste es natürlich erneut spannend 
machen und somit kam es an diesem Abend zum 6. Fünfsatzspiel. Das Glück und das Können von 
Kawetzki sorgten dann schlussendlich dafür, dass der Sieg gefestigt wurde. Somit war der 
Endstand: 9:3. Ein wohlverdienter Sieg und viel Selbstvertrauen wurden an diesem Samstag von 
den Spielern mitgenommen und kann hoffentlich nächsten Samstag im letzten Spiel umgesetzt 
werden. 


TTC Benzingen II- TTG Sigmaringen/Laiz III
Bereits   am   Donnerstag   um   20   Uhr   spielte   die   zweite   Mannschaft   in   Sigmaringen.   Die
Doppelbegegnungen starteten erfreulich, denn man konnte zwei der drei Spiel für sich entscheiden.
Blickle/Karahan hatten gegen Kuhn/Luder nach drei klaren Sätzen das Nachsehen. Kawetzki U/
Lebherz K. konnten sich gegen Zülsdorf/Mägerle durchsetzen und kamen mit einem Punkt für
Benzingen zurück auf die Bank. Auch Stoll/Krug hatten das Glück und können auf ihrer Seite, denn
sie besiegten Kahl/Gries nach fünf Sätzen. 
Das erste Paarkreuz war leider nicht ganz so erfolgreich: Kawetzki U. hatte gegen Kuhn zu
kämpfen, konnte nach vier Sätzen aber nur einen für sich entscheiden. Blickle musste sich gegen
Zülsdorf, ebenfalls nach vier Sätzen, geschlagen geben. Das mittlere Paarkreuz wollte mal nun so
richtig loslegen. Stoll kämpfte sehr hart, ein Satz 18:20, gegen Luder und setzte sich schlussendlich
durch und notierte einen Punkt für Benzingen. Lebherz K. konnte gegen Kahl sein Können unter
Beweis stellen und gewann sein Spiel. Karahan hatte gegen Mägerle kaum eine Chance und musste
nach nur drei kurzen Sätzen wieder zurück auf die Bank. Krug konnte sein Können nicht auf die
Platte bringen und gab sein Punkt an Gries ab. Zwischenstand nach dem ersten Durchgang: 5:4. Es
war also noch alles möglich. 
Blickle war voller Hoffnung, Kuhn zerplatzte diese jedoch nach vier Sätzen und entschied das Spiel
für sich. Kawetzki U. musste gegen Zülsdorf fünf lange Sätze kämpfen, konnte seinem Gegner
jedoch nicht Stand halten und gab seinen Punkt ab. Lebherz K. hatte gegen Luder keine Chance und
verlor sein Spiel. Stoll war wohl der Mann des Abends, denn er gewann auch sein zweites
Einzelspiel, dieses Mal gegen Kahl. Nach drei Sätzen durfte er erneut einen Punkt für Benzingen
notieren.   Krug   hatte   an   diesem  Abend   kein   Glück   und   somit   verlor   er   auch   seine   zweite
Einzelbegegnung.   Dieses   Spiel   entschied   gleichzeitig   das   Ende   der   Begegnung   der   beiden
Mannschaften, denn Sigmaringen/Laiz gewann mit 9:5 Punkten.

 

TTC Benzingen III- TV Ostrach II
Das letzte Spiel der Vorrunde absolvierte die dritte Mannschaft des TTC Benzingen in Ostrach. Um 
19 Uhr startete man mit den Doppelspielen: Krug/Karahan hatten gegen Kober/Nusser Chancen, die
sich leider nicht nutzten. Daher mussten sie bereits nach drei Sätzen wieder zurück auf die Bank, 
ohne Punkt. Stark/Groneberg hatten gegen Rothmund/Haller ebenfalls wenig Chancen und musste 
auch ihren Punkt abgeben. Es folgte eine Siegesserie, aber leider für die Gegner: Krug machte es 
gegen Rothmund spannend, gab den fünften Satz leider ab. Alle anderen hatten ebenfalls kaum 
Chancen und somit war das letzte Spiel der dritten Mannschaft nach circa einer Stunde mit einer 
harten Niederlage beendet. Nun heißt es: kämpfen und trainieren für die Rückrunde, dann geben wir
richtig Gas! 


Spielbericht Jugend U-14 
Am vergangenen Samstag empfingen Unsere die Jungs des TSV Ertingen. 
Hier lässt sich so langsam ein sehr schöner Trend entdecken. Die beiden Neueinsteiger Stauss und 
Strobel fügen sich nahtlos in das Team ein und konnten auch dieses Wochenende punkten. 
Nach ein bisschen mehr als einer Stunde verabschiedeten sich die Gäste bereits wieder Richtung 
Heimat. Nach einer Schlappe von 9:1 Punkten waren sie mehr als Bedient. 
Macht weiter so Jungs. 


Spielbericht Jugend U-18 
Am vergangenen Samstag spielten unsere U-18er gegen Äpfingen. Leider war gegen den 
ungeschlagenen Tabellenführer auch bei uns kein Gras gewachsen. Somit ging das letzte Spiel vor 
der Winterpause mit 9:1 an Äpfingen. Allein Nick Jäger konnte uns den Ehrenpunkt sichern. 
In der Rückrunde machen wir weiter und holen uns den ein oder anderen Sieg mehr. Kopf hoch. 

 

Vorschau
Spiele: 
07.12.2019

Herren I SV Hohentengen- TTC Benzingen I 16 Uhr 

 

Alle anderen Mannschaften dürfen sich schon erholen und für die Rückrunde trainieren. 
 

Trainingsausfall ab dem 13.12.2019
Ab Freitag, den 13.12.2019, findet kein Training mehr dieses Jahr statt. 


Spielerversammlung am 13.12.2019
Alle Spieler sollten sich Freitag den 13.12.2019, 20 Uhr, freihalten, denn da wird die 
Spielerversammlung stattfinden. Bitte kommt alle zu diesem Termin um die Aufstellung für die 
Rückrunde zu besprechen. 


Benzinger Advent am 14.12.2019
Auch dieses Jahr werden wir beim Aufbau und bei der Bewirtung des Benzinger Advents aktiv 
dabei sein. Hierfür benötigen wir einige Helfer. Bitte tragt euch in der Halle in der Liste ein. 

 

Jahresabschlussfeier am 11.01.2020
Am 10+11.01.2020 finden die Vereinsmeisterschaften und die Jahresabschlussfeier statt. Bitte tragt 
euch, vor allem für die Jahresabschlussfeier, in der Halle in der Liste ein, damit wir kalkulieren 
können wie viele Personen kommen. Eltern und Geschwister sind sehr gerne willkommen! 

 

 

Trainingsmöglichkeiten für Hobbyspieler

Alle die gern hin und wieder Tischtennis spielen wollen sind herzlich eingeladen. Wir haben für Hobbyspieler (auch Anfänger) immer eine Platte frei und natürlich haben wir auch Schläger zur Verfügung. Keine Verpflichtung, kein Zwang. Wir trainieren jeweils Dienstag und Freitag ab 20.00 Uhr in der Turnhalle in Benzingen. Schaut einfach mal zu uns rein.

 

Trainingszeiten für Schüler und Jugendliche

Auch Schüler und Jugendliche sind herzlich zum Tischtennis spielen eingeladen. Trainingszeiten sind jeweils Dienstag und Freitag von 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr.

(siehe auch "Trainingszeiten")

Besucherzähler:

Sponsoren des TTC Benzingen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TTC Benzingen